Oberösterreich

veröffentlicht um 21.11.2012, 15:36 von Bernhard Zagel

Rund 350 Schülerinnen und Schüler aus 12 Schulen aus Oberösterreich - und erstmals auch aus dem angrenzenden Bayern - nutzten den "GIS Day 2012" um sich in 27 Workshops im Landesdienstleistungszentrum in Linz über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten Geografischer Informationssysteme zu informieren. Die Kooperationsveranstaltung von Pädagogischer Hochschule der Diözese Linz und dem Land Oberösterreich (Abteilung Geoinformation) fand heuer bereits zum 9. Mal statt und stand unter dem Motto "Landkarten am Tablet(t)". Diesem Motto Rechnung tragend, wurden zum GIS Day die neuen "DORIS-Apps" für iOS, Android und Webbrowser präsentiert. In mehreren iPAD-Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler dann selbst Hand an legen und diese neuen mobilen Landkartenanwendungen auf Herz und Nieren prüfen.

Der für GIS zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl überreichte der Siegerklasse "HTL Linz Goethestraße" Gutscheine für einen Tag im "Aquapulco" in Bad Schallerbach und kündigte an, dass auch 2013 wieder die größte GIS-Day Veranstaltung im Landesdienstleistungszentrum in Linz stattfinden wird.

Weitere Informationen zum Event unter http://www.doris.at
Der GISDay in Oberösterreich wurde über folgendes Video eindrucksvoll dokumentiert: http://www.youtube.com/watch?v=qYY6uPAYDvg 

Comments