GIS Day 2009 -  So macht Geographie Spaß!

Rund 1300 Schülerinnen und Schüler besuchten am 18.November österreichweit Veranstaltungen zum GIS Day 2009. Die Schauplätze verteilten sich über vier Bundesländer, die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler war überall enorm. Nicht nur, dass ein Schultag außerhalb der gewohnten Umgebung einen gewissen Reiz ausübt, die BesucherInnen waren mit vollem Einsatz dabei, wenn es darum ging, ihre Umgebung mit Hilfe geographischer Informationssysteme unter die Lupe zu nehmen.

Das Zentrum für Geoinformatik der Universität Salzburg, die Pädagogische Hochschule der Diözese Linz in Kooperation mit dem Land Oberösterreich, das Magistrat St. Pölten und Innogeo, ein südsteirisches Ingenieurbüro für Geographische Informationsverarbeitung, setzten es sich zum Ziel, die Aufmerksamkeit ihrer Umgebung anlässlich des weltweit zelebrierten GIS Day auf ihre Arbeit mit geographischer Information zu lenken.

Berichte aus den Bundesländern